Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Gottesdienste Gemeindechor   Konfirmanden
Rückspiegel Familien und Kinder   Gemeindeleitung Kontakte
  Senioren   Stadtplan Impressum
Gemeindezentrum Kirche Winzerla Kirche Ammerbach Kirche Burgau Kirche Lichtenhain

 

Aktuelles

 






Jahreslosung 2019


Gott spricht:

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34, 15 


"Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja, halleluja!"


Liebe Besucher unserer Website!

Die Monate Mai und Juni fordern geradezu heraus, das Leben zu feiern. Der Frühling erreicht seinen Höhepunkt, die langen Abende eignen sich für Feier- und Gesprächsstunden. Das kann auch in der Gemeinde gut geschehen. Unsere besonderen Festtage sind
- Christi Himmelfahrt mit unserem traditionellem Gottesdienst im Grünen, auf dem Sängerplatz in der Trießnitz,
- der Johannistag mit der musikalischen Andacht in unserer Burgauer Kirche. Besonders das anschließende Johannisfeuer im Kirchgarten gibt gute Gelegenheit zum Gespräch.
- Allem voran aber das Pfingstfest, das an die Aufbruchstimmung der frühen Christenheit erinnert: Zunächst saß man eng zusammen, eingeschüchtert von den schwierigen Ereignissen zu Ostern und, kaum, dass Jesus wieder da war, ist er auch schon wieder entschwunden. Das nur im engen Kreis zu diskutieren, war aber zu wenig. Der Heilige Geist befähigte die Jünger zur mutigen öffentlichen Rede. Jetzt gingen sie raus auf die Straßen und Plätze. Man sprach und diskutierte öffentlich über den Glauben an Jesus Christus. Klingt das nicht ziemlich modern? Sollten wir nicht dieses große Fest der Christenheit nutzen, nachzudenken und darüber zu reden, untereinander und auch im Familien- und Bekanntenkreis, vielleicht auch darüber hinaus? Dazu können uns unsere Veranstaltungen und Gottesdienste in dieser schönen Jahreszeit helfen.
Herzliche Einladung dazu!

Ihre Pastorin Friederike Costa.

Unser gemeindliches Informationsblatt "Gemeindespiegel" geben wir gern zusammen mit dem "Kirchenblatt" der Jenaer Kirchengemeinde in jede Familie (jährlicher Beitrag 4,- €). Es erscheint alle zwei Monate. Wenn auch Sie es regelmäßig beziehen möchten, wenden Sie sich bitte an_uns, oder Sie laden sich den aktuellen "Gemeindespiegel" als PDF-Datei hier_herunter (ca. 300 KB). Zum Lesen und Ausdrucken auf Ihrem Rechner ist das kostenlose Programm 'Acrobat Reader' geeignet.

Aktuelle Änderungen zu den Angaben des Gemeindespiegels werden auf unseren Seiten und im Gottesdienstplan in roter Farbe markiert bekannt gegeben.

Flüchtlingsfreundeskreis in Winzerla

Alle Flüchtlinge in Winzerla laden wir zum monatlichen "Café-Welcome" jeweils am letzten Freitag des Monats in unser Gemeindezentrum ein.
Wir arbeiten eng mit dem Stadtteilbüro Winzerla und den zuständigen Sozialarbeitern zusammen.

Yogastunde im Gemeindezentrum

Seit der März laden wir jeden Freitag zu einer Yogastunde von 16:30 bis 17:30 mit der Yoga-Lehrerin Annika Rudolf in das Gemeindezentrum ein.

Annika bietet in dieser Stunde Yoga (Stil: Hatha-Yoga) für Interessierte (Anfänger und Fortgeschrittene) an. Teilnehmer werden um eine kleine Spende gebeten. Fragen an Annika Rudolf über: yoga-mit-annika@gmx.net

Siehe auch auf Gemeindezentrum.

 

 

Herzliche Einladung
zu unseren Filmabenden
im Gemeindezentrum

Freitag, 24. Mai - 19:30 Uhr

"Der Himmel kann warten" ist ein französischer Spielfilm von Marie-Castille Mention-Schaar aus dem Jahr 2016

„In einer Welt, die sonst nur den Konsum anpreise, erreiche der IS junge Menschen mit Idealen.“ Das sagt die französische Filmemacherin Marie-Castille Mention-Schaar. Auf dem schmalen Grat zwischen Dokumentation und Fiktion stellt sie zwei Fallgeschichten über Radikalisierung und die Mechanismen der IS-Rekrutierung nach.

Handlung:
Die 16-jährige Schülerin Mélanie lebt mit ihrer Mutter Sylvie in Paris, spielt Cello und wünscht sich eine bessere Welt. Als ihre Großmutter im Pflegeheim verstirbt, findet Mélanies Facebook-Freund Mehdi tröstende Worte und trifft Mélanie mit seiner antikapitalistischen Weltsicht und gefühligen Propagandavideos ins Herz. Beim Schreiben unzähliger Nachrichten verfällt Mélanie dem IS-Anhänger, konvertiert zum Islam und will nach Syrien abhauen.

Die 17-jährige Sonia hat ähnliches durchlebt und gelangt allein durch Zufall nicht nach Syrien. Mitten in der Nacht stürmt eine Spezialeinheit die Wohnung der Eltern, die kaum fassen können, dass ihre Tochter einen Anschlag in Frankreich geplant haben soll. Unter strengen Auflagen entgeht Sonia der Untersuchungshaft und sucht mit Hilfe ihrer Familie und der muslimischen Seelsorgerin Dounia Bouzar einen Weg zurück in die Normalität.

Ebenfalls Bouzars Bekanntschaft macht Sylvie, deren Tochter sich inzwischen dem Dschihad angeschlossen hat. Die Ungewissheit überschattet das Leben der traumatisierten Mutter, die ihr Kind schließlich in Syrien suchen will.

Die drei Erzählstränge schildern den Verlauf einer Rekrutierung sowie die Folgen für Betroffene und Angehörige. Als Bindeglied dient die Therapeutin Dounia Bouzar. Wie schwer es ist, sich einen Weg durch das Gestrüpp der Gefühle und Strategien zu bahnen, vermittelt die Regisseurin nicht zuletzt auch durch die komplizierte Verflechtung der Erzählstränge und Zeitebenen.

 

Freitag, 21. Juni - 19:30 Uhr

"Ein Dorf sieht schwarz" ist eine französische Filmkomödie von Julien Rambaldi aus dem Jahr 2017

Die wahre Geschichte hinter der Komödie „Ein Dorf sieht schwarz“ spielt zwar im fernen Jahr 1975, ist heute aber leider wieder ziemlich aktuell. Die Geschichte dreht sich um einen frisch promovierten Arzt aus Zaire, der im französischen Hinterland eine Praxis als Landarzt übernimmt und auf rassistische Vorurteile der Anwohner stößt.

Handlung:
Der Arzt Seyolo Zantoko ist in Zaire, dem heutigen Kongo, aufgewachsen und hat gerade, 1975, sein Medizinstudium in Lille abgeschlossen. Als er einen Job in einem kleinen Dorf nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie nach Frankreich auszuwandern. Die Stelle als Leibarzt des Präsidenten in Zaire schlägt er aus, er möchte ein anderes Leben für sich und seine Familie. So macht sie sich auf, Pariser Stadtleben vor den Augen - und landet in der französischen Provinz. Die Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen, tun alles, um dem "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen. Und so wird, nach allerlei Hürden, das kleine französische Dorf schließlich eine echte Heimat für Seyolo und seine Familie.

Julien Rambaldis Blick in die 1970er Jahre kommt genau zur rechten Zeit. Die unaufgeregte und gelegentlich ein wenig spöttische Art, in der sein Film Stellung gegen Rassismus und Intoleranz bezieht, ist die perfekte Antwort an alle, die im Populismus ihr Heil suchen.

 

Gemeindeabend in Burgau


William und Alexandra Riggins aus Minnesota sind wieder in Jena und gestalten am 3. Mai 19:30 Uhr in unserer Burgauer Kirche einen Abend unter dem Thema "Amerika - Geschichte, gegenwärtige Krise und Zukunftsperspektive". Gitarre und Gesang geben dem Abend seine besondere Note.

Konzert in Burgau

Frühlingskonzert der Jenaer Jubilee Singers
am 11. Mai in unserer Burgauer Kirche.
Beginn: 17 Uhr
Herzliche Einladung!

300 Jahre Pfarrhaus
Burgau

Das Burgauer Pfarrhaus besteht in diesem Jahr
300 Jahre. Dieses Jubiläum feiern wir in unserem Kirchgarten am Sonnabend, dem 1. Juni:
Ab 15 Uhr Feier mit Musik und Gesang.
Ab 20 Uhr Kostümball mit "folk and fiddle" und Lagerfeuer mit Gitarrenmusik.

 

Ammerbacher
Kultur-Kirchen-Tage

Die Ammerbacher Kultur-Kirchen-Tage finden in diesem Jahr vom 21. bis 23. Juni mit folgendem Programm statt:
(alle Veranstaltungen in der Kirche oder im Kirchgarten)

Freitag, den 21. Juni:
15:30 Uhr Kinderprogramm für Vorschulkinder mit
Angelika Zöllner
19:30 Uhr Duo "Acordo Sol" mit Gitarre, Geige, Gesang
Sonnabend, den 22. Juni:
ab 15:30 Uhr Gemeindefest
17:00 Uhr "Blue Moon Voices" unter der Leitung von
Agnes Krautwurst
Sonntag, den 23. Juni:
10:00 Uhr musikalischer Gottesdienst für die gesamte Bonhoeffergemeinde (s. Gottesdienste)

Für die Organisation danken wir der Familie Hering.
Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen an die gesamte Gemeinde und darüber hinaus.

Konzert in Burgau

In der Burgauer Kirche gibt es am Pfingstsonnabend, dem 8. Juni, um 17 Uhr ein Konzert mit dem
Berliner Trio "Dreilinden" (Sopran, Violine,Klavier).
Titel des Konzertes: "FACETTENDESSEHNENS".
Herzliche Einladung!

 

Konzert in Lichtenhain

Das Sommerkonzert des ZIMET-Chores, bereichert mit Instrumentalmusik können wir am 16. Juni 17 Uhr erleben. Es soll der festliche Abschluss des Lichtenhainer Brunnenfestes sein. Die erbetene Spende für das Konzert ist wieder für die Aktion "Sailing kids" vorgesehen.

Herzliche Einladung!

Johannisfest in Burgau

Zur Feier des Johannistages laden wir am
24. Juni um 19 Uhr
in unsere Burgauer Kirche ein.
Wir beginnen mit einer Andacht und Musik mit Chor und Instrumenten. Anschließend gibt es ein Gemeindefest mit Lagerfeuer im großen Kirchgarten.

 

Fotoausstellung in Lichtenhain

In unserer Nikolaikirche wird zur Zeit eine Bilderausstellung von Herrn Frank Schultes gezeigt. Die Bilder können zu den Gottesdiensten besichtigt werden.

Außerdem ist es möglich, den Kirchenschlüssel beim Ortsteilbürgermeister, Herrn Michael Müller, gegenüber der Kirche) oder bei Familie Ziegler (Mühlenstr. 76) zum Zwecke der Bilderbesichtigung zu bekommen.