Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Gottesdienste Gemeindechor Senioren Konfirmanden
Rückspiegel Familien und Kinder Impressum Gemeindeleitung Kontakte
Gemeindezentrum Kirche Winzerla Kirche Ammerbach Kirche Burgau Kirche Lichtenhain

 

Aktuelles

 






Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24



Christus spricht:
"Ich lebe und ihr sollt auch leben!"
Joh.Evangelium 14, 19


Seid fröhlich in Hoffnung, beharrlich im Gebet, standhaft in Bedrängnis. (Hanns Dieter Hüsch)

Liebe Mitglieder unserer Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde,

Man könnte meinen, nichts geht mehr angesichts der Sicherheitsvorkehrungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Die vielen Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen betreffen ja auch unser kirchliches Leben. Das wird in den Monaten Mai und Juni zu spüren sein. Dennoch sind wir mit Paulus: fröhlich in Hoffnung, beharrlich im Gebet, standhaft in Bedrängnis. Denn schließlich leben wir aus der Güte Gottes, auch und gerade in Zeiten wie dieser.

In die Monate Mai und Juni fallen viele schöne kirchliche Feste wie die Konfirmation, Taufen, das Pfingstfest, Trinitatis oder Johanni. In diesem Jahr müssen wir im Blick auf die vor dem Corona-Virus besonders Schutzbedürftigen jedoch auf Vieles verzichten. Die gewohnten Zusammenkünfte zu Gottesdiensten, Familienfesten und Gemeindeveranstaltungen kann es so noch nicht wieder geben. Da sind wir gebunden an die staatlichen Verfügungen und tragen gemeinsam Verantwortung.

Im Monat Mai werden wie gewohnt zu den Gottesdienstzeiten unsere Glocken läuten.

In der Burgauer Kirche ist es aufgrund ihrer Größe möglich, unter Beachtung der Sicherheitsvorkehrungen kleine Abendgottesdienste zu feiern. Sie sind auf einen Zeitrahmen von 30 Minuten beschränkt und es können maximal 30 Personen zusammenkommen. Auch gibt es in der Burgauer Kirche täglich von 15 Uhr bis 15.30 Uhr eine geistliche Orgelmusik. Die offenen Kirchnen in Winzerla und Burgau laden zu stiller Einkehr und Andacht ein.

Was an Gemeindeveranstaltungen im Monat Juni möglich sein wird, ist jetzt noch nicht absehbar. Sollte es weitere Lockerungen und Versammlungsmöglichkeiten geben, werden wir als Gemeindeleitung darauf reagieren und es auf der Website vermelden.

Bleiben Sie fröhlich in Hoffnung und bei guter Gesundheit!

Mit Worten von Hanns Dieter Hüsch grüße ich Sie alle:
„Was macht, dass ich so furchtlos bin an vielen dunklen Tagen? Es kommt ein Geist in meinen Sinn, will mich durchs Leben tragen. Was macht, dass ich so unbeschwert, und mich kein Trübsinn hält? Weil mich mein Gott das Lachen lehrt, wohl über alle Welt.“

Mit herzlichen Segenswünschen Ihre Pastorin Friederike Costa  

 

Aktuelle Änderungen zu den Angaben auf unserer Website werden auf den entsprechendenSeiten in roter Farbe markiert bekannt gegeben.