Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Aktuelles Gemeindechor   Konfirmanden
Gottesdienste Familien und Kinder   Gemeindeleitung Kontakte
  Senioren   Stadtplan Impressum
Gemeindezentrum Kirche Winzerla Kirche Ammerbach Kirche Burgau Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

Martinstag

Von Jahr zu Jahr findet der Laternenumzug anlässlich des Martinstages in Lichtenhain mehr Zuspruch. In diesem Jahr fanden sich ca. 80 Erwachsene und ebenso viele Kinder in und vor unserer Kirche ein. In der Kirche war der Auftritt von St. Martin (Martin Glöckner) der Höhepunkt. Der heilige Martin beantwortete ausführlich viele Fragen zu seinem Leben, die von den Kirchenbesuchern an ihn gerichtet wurden. Zum Abschluss der kleinen Andacht wurde gesungen und gebetet. Danach konnte der Laternenumzug starten. Zuvor gab es am Ausgang Martinshörnchen, die dankenswerter Weise vom Kindergarten gebacken und gespendet wurden. Die Kinder waren gehalten, die Hörnchen mit ihren Nachbarn zu teilen, so wie sie es von St. Martin erfahren hatten. Der Lichterzug durch die Dunkelheit, angeführt von Michael Müller und St. Martin, reichte dann von der Kirche bis zum Lauensteinweg und führte hinauf zur Aussichtsbank oberhalb des Kindergartens. Der Umzug bereitete allen viel Freude. Zurück an der Kirche gab es Glühwein und Kinderpunsch.

Der Ortsteilbürgermeister Michael Müller eröffnete die Martinsfeier

Ortrun Helmer stellte den heiligen Martin vor. Sie hatte die geistliche Leitung.
Der Lampionumzug formiert sich in der Lützowstraße.

Michael Müller führte den Zug mit seiner Dudelsack-Musik an.

Ziel erreicht. An der Aussichtbank kann man schön auf das südliche Jena schauen.

Zum Abschluss gab es Glühwein und Kinderpunsch.
     

Gemeindewahl

Am 27. Oktober fand die lange vorbereitete Gemeindewahl ihren Abschluss. Während und nach dem Sonntagsgottesdienst in der Kirche Winzerla konnten die Gemeindeglieder unserer Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, die noch nicht ihre Wahlbriefe abgegeben hatten, ihr Wahlrecht ausüben. Dazu hatten wir in der Winzerlaer Kirche ein Wahlbüro eingerichtet. Ab 12 Uhr wurde ausgezählt. Der dreiköpfige Wahlvorstand hatte viel zu tun, bis das Ergebnis fest stand. Auf der Seite Gemeindeleitung können Sie das Ergebnis erfahren.


Herzlichen Dank unserem Wahlvorstand für die viele Arbeit, die er zu bewältigen hatte.

Unser Dank ging an die beiden ausscheidenden Kirchenältesten Herrn Dr. Klemm und Herrn Dölz
Am Sonntag, dem 3. November, wurde während eines festlichen Gottesdienstes die alte Gemeindeleitung entpflichtet und und der neu gewählte Beirat eingeführt und ihm Gottes Segen für die wichtige Arbeit zugesprochen.
Ebenso ging der Dank an die gewählten Kirchenältesten für ihre Bereitschaft im Beirat mitzuarbeiten.
     

Familienkirche
in der Lichtenhainer Kirche

"Unter seinem Schirm sind wir wohl bewacht, er ist über uns bei Tag und Nacht" (Regenschirmlied).
Zwei Regenschirme waren das auffälligste Utensil in diesem Gottesdienst. Mit Gottes Segen sollen zwei Babys in ihr christliches Leben finden, die wir in diesem Gottesdienst symbolisch unter dem regenbogenfarbenen Schirm tauften und Gottes Segen zusprachen. In der mit ca. 60 Teilnehmern, davon 20 Kindern, gut gefüllten Kirche erlebten wir eine interessante und gut vorbereitete Familienkirche. Im Anschluss feierten wir bei warmem Oktober-Wetter und Kaffee und Kuchen im Kirchgarten in Lichtenhain.
     

Chorkonzert in Burgau

Der Altenburger Motettenchor unter Leitung von Dietrich Modersohn gestaltete am 19. Oktober in der Burgauer Kirche ein eindrucksvolles Konzert mit Motetten und geistlichen Liedsätzen aus drei Jahrhunderten. Die ca. 60 Besucher waren sehr begeistert und sparten am Ende des Konzertes nicht mit Beifall.

Vor dem Konzert gab es im Kirchgarten wohlschmeckende Orgelsuppe für an der Burgauer Orgel Interessierte.
Herr Modersohn erläuterte das Prinzip "Orgel" an einem originellen Pappmodell, das auch Töne von sich geben konnte. Danach führte er Besucher in die Poppe-Orgel der Kirche und erläuterte Zustand und Probleme für die Restaurierung der schönen Orgel. Nach dem Ende des Konzertes sammelten wir Spenden für deren Sanierung. Auf der Seite "Kirche Burgau" ist ein Foto des barocken Orgelprospektes zu sehen.
 

Erntedankfest

In drei unserer Kirchen feierten wir das Erntedankfest. In Winzerla und Lichtenhain leitete Vikarin Jette Förster die beiden Feiern. Dabei schlug sie inhaltlich einen großen Bogen erfolgreicher menschlicher Aktivitäten von alttestamentlichen Zeiten bis zu den Herausforderungen unserer Zeit, wobei sie stets auf die notwendige Dankbarkeit für Gelungenes verwies.

In Winzerla bereicherte der Gemeindechor die Feier in der festlich geschmückten Kirche
 

Konzert des Frauenchores "Mechoria"

Am Nachmittag des 5. Oktobers erklang "Himmlischer Gesang" in unserer Burgauer Kirche vor dem schönen barocken Hochaltar.
Der Frauenkammerchor "Mechoria" unter der Leitung von Andreas Korn erfreute uns mit überwiegend geistlichen Liedern aus 4 Jahrhunderten. Frau Moderson begrüßte Chor und Besucher. Danach begeisterten die Sängerinnen das Publikum mit wunderbarem Klang und großer Kunstfertigkeit. Zwischendurch informierten sie uns über ihren Chor und zu den vorgetragenen Liedern. Das Publikum dankte zum Schluss mit starkem Beifall. Schön wäre es, den Chor bald wieder in Burgau hören zu können.
   

Familienkirche in Lichtenhain

Zum Internationalen Kindertag am 20. September waren unsere Kinder und jungen Familien in den Forst oberhalb von Lichtenhain eingeladen. Unter der Leitung von Ortrun Helmer wanderte die große Gruppe von ca. 16 Kindern und 16 Erwachsenen von Lichtenhain hinauf auf den Forst bis zur Sternwarte, die ihnen Herr Helmer sachkundig erklärte. Nach einem Picknick ging es weiter zu den nahen Teichen auf dem Forst, wo alle bei herrlichem Wetter spielen, singen und erzählen konnten.

Treffpunkt der Wandergruppe in Lichtenhain.

Kurze Rast am "Waldschlösschen".

Spiel und Spaß am langen Teich.
   

Chortreffen in Burgau

Auf Einladung unserer Bonhoeffergemeinde trafen sich am Sonntag, dem 15. September die Kirchenchöre des Kirchenkreises Jena gemeinsam mit dem Blankenhainer Musizierkreis in unserer Burgauer Kirche und probten gemeinsam mit viel Freude für den Fest-Konzertgottesdienst um 17 Uhr. Nach dem Üben gab es am Nachmittag ein Gemeindefest mit Kaffee und Kuchen im Kirchgarten. Abschließend feierten alle Beteiligten mit unserer Gemeinde in der voll besetzten Kirche einen begeisternden Konzertgottesdienst. Als Dank für die Instrumentalisten, die Sänger und die Dirigenten gab es zum Schluss viel Beifall.

Zirka 80 Chorsängerinnen und -sänger und die Instrumentalisten beim nachmittäglichen Üben.
     

Sommerfest in Burgau

zum 80. Geburtstag
von
Christine Karnapp
Frau Pfarrerin Müller hatte eigens ein langes Festgedicht geschrieben.
Frau Karnapp, unsere verdienstvolle Kantorin und Chorleiterin, hatte zu einem Fest am 4. September in den Burgauer Kirchgarten eingeladen. Unser Chor nutzte die Feststunde in der Kirche, ihr zu Ehren ein kleines, extra mit Herrn Krieg einstudiertes Programm bekannter geistlicher Lieder zu singen. Nachdem Frau Costa und Frau Carnarius ihr den Segen zugesprochen hatten, wurde im Kirchgarten gefeiert. Mit einem gemütlichen Zusammensein beim Lagerfeuer endete der Abend.

Herr Sup. Neuß gratulierte im Namen der Kirchengemeinde Jena