Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Aktuelles Gemeindechor   Konfirmanden
Gottesdienste Familien und Kinder   Gemeindeleitung Kontakte
  Senioren   Stadtplan Impressum
Gemeindezentrum Kirche Winzerla Kirche Ammerbach Kirche Burgau Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

Ehrenamtseinsatz
in Winzerla

Für den 15. September war von der Bürgerstiftung Jena wieder ein Freiwilligentag organisiert worden. Auch im Kirchgarten unserer Winzerlaer Kirche waren 13 Freiwillige im Einsatz, den Christine Karnapp organisierte, darunter 5 ausländische. Sie schnitten Gras und Sträucher und sammelten viel Laub. Alles wurde ordnungsgemäß entsorgt. In der Pause wurde gemeinsam gegessen und auch das Gespräch kam nicht zu kurz.
   

Tauffest in Burgau

Am Sonntag, dem 9. September hatten wir in unserer Burgauer Kirche einen besonderen Höhepunkt in unserem Gemeindeleben. Wir konnten 12 Menschen durch die heilige Taufe in die Gemeinde aufnehmen. Michaela mit ihren acht Kindern und eine dreiköpfige nigerianische Familie hatten um die Taufe gebeten. Nach viermonatigem Taufunterricht erlebten wir nun eine von der Gemeinde gut vorbereitete Feier mit Gesang und Gebet, mit Bewegung und natürlich den Taufhandlungen unter Beteiligung unseres Superintendenten, Herrn Neuß.
Nach dem Festgottesdienst waren alle zu einem Imbiss in den schönen Kirchgarten eingeladen. Sehr viele Gemeindeglieder blieben zu Gespräch und Mittagessen.


12 Gemeindeglieder wollten getauft werden.

Sehr viele Gemeindeglieder füllten unsere Burgauer Kirche.

Zum Schluss fanden sich die Täuflinge im Altarraum zum Dankgebet mit der Gemeinde.
     
>

Musical-Gottesdienst

 
Unter dem Motto "Wir zeigen Gesicht" hatten wir unseren diesjährigen Open-Air-Gottesdienst an der Wasserachse geplant. Wegen Regens mussten wir im Gemeindezentrum feiern. Dennoch war es eine gelungene Veranstaltung - insbesondere dank Frau Ina Köllner und ihrem Kinder- und Jugendensemble aus Kahla, die uns ein beeindruckendes Musical aufführten. Das Motto wurde anhand der Geschichte vom Barmherzigen Samariter in drei Zeitebenen entwickelt und war ein starker Appell gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Die Mädchen und Jungen glänzten unter der Leitung von Frau Köllner mit Gesang und Musik und erhielten dafür am Ende lang anhaltenden Beifall.

Ca. 30 Mädchen und Jungen musizierten in unserem Gemeindezentrum.

Bläsergruppe mit Schlagzeug

Das Gemeindezentrum war mit über 80 Zuschauern und Mitwirkenden überfüllt.
     

Sommerkonzert in Burgau

Ein ganz besonderes Highlight erlebten wir am Sonntag, dem 8. Juli in unserer Burgauer Kirche. Das Jenaer Vokalensemble Octavians sang in der überfüllten Kirche. Es ertönten Lieder aus acht Jahrhunderten unter dem Motto "Was bleibt in der Musik?" Die Lieder, geschickt anmoderiert durch die Künstler, füllten die Kirche und begeisterten das Publikum, das mit Beifall nicht sparte. Die Künstler sangen ein Benefizkonzert für den Förderverein des Knabenchores unserer Philharmonie, für den Verein Bildungslücke in Winzerla und für die Restaurierung unserer Burgauer Orgel.

Die Octavians traten zu siebent auf.

Frau Costa bedankte sich unter dem Beifall der Konzertbesucher.
   

Sommerliches Abendsingen
unterm Kirchturm

Wie schon  im vorigen Jahr fanden sich ca. 40 Gemeindeglieder am 30. Juni gegen Abend unter den großen Linden vor unserer Winzerlaer Kirche ein, um unserem Gemeindechor zuzuhören, aber auch selbst mitzusingen. Frau Karnapp hatte ein schönes Programm zusammengestellt und die Sonne strahlte mit uns um die Wette. Bereichert wurde das Programm durch Instrumentaleinlagen. Mit dem Beginn der Abendglocken wurde das Programm beendet und die Gemeinde ließ den gemütlichen Abend am Lagerfeuer ausklingen.
     

Johannistag

Am 24. Juni ist die Mitte des Jahres überschritten: Ein halbes Jahr bis Weihnachten, Johannistag. Das feiern wir traditionell mit der Johannisandacht in Burgau. In diesem Jahr war die Feier wunderbar bereichert durch ein Konzert des Ensembles Ilga Herzog. Wir hörten einige Stücke von Mozart, aber sangen auch sommerliche Lieder.
Nach der Andacht traf sich die Gemeinde im schönen Pfarrgarten zum Johannisfeuer bei feiner Himbeerbowle.
   

Ammerbacher Kultur-Kirchen-Tage


Die Ammerbacher Kultur-Kirchen-Tage vom 15. bis 17. Juni waren wieder ein großer Erfolg.

Es begann am Freitag mit einem Puppentheater. "Kekse, Kakao und Kakerlakenklatsch" wurde vom "THEATERfahrendesVolk" aufgeführt. Der Künstler mit seinen Gehilfen begeisterte die vielen anwesenden Kinder ganz besonders.
Am Abend ging es stimmungsvoll mit dem Dorf-Jazz des Duos "Krainhöfner & Otto" weiter.

Am Sonnabend Nachmittag gab es Kirchenkaffee. Dank des schönen Wetters konnte dieses gesellige Beisammensein im Kirchgarten stattfinden. Im Anschluss sang der FoxyChor aus Weimar für unsere Besucher.

Zum Abschluss der Kultur-Kirchen-Tage hatten wir unseren Sonntagsgottesdienst von unserer Hauptkirche in Winzerla nach Ammerbach verlagert. Der sehr gut besuchte Gottesdienst wurde vom Flötenensemble Nord unter Leitung von Hildegard Reuter musikalisch gestaltet.


Herr Hering eröffnet vor dem Puppentheater die Kulturkirchentage in der Ammerbacher Kirche

Puppentheater

Puppentheater

Konzert mit dem FoxyChor aus Weimar

Festgottesdienst mit dem Flötenensemble von Hildegard Reuter

Pastorin Costa spricht dem Ehepaar Hering den Dank für die Organisation dieses schönen Festes aus.
     

Konzert des Vokalensembles
"Vox Aurumque"

Vor vier Jahren hatten wir diesen kleinen Chor aus Jena schon bei uns zu Gast. Damals wie heute (10. Juni) waren die Zuhörer in unserer Winzerlaer Kirche begeistert ob der Klangfülle des Chores unter der Leitung von Michael Meents und der exakten Interpretation der vielen Lieder.
Wir hörten Lieder aus der Zeit der Romantik und Volkslieder in modernen Arrangements und in verschiedenen Sprachen, die um die Themen Liebe, Vergänglichkeit, Sehnsucht kreisen. Die jungen Sängerinnen und Sänger bescherten uns ein wunderschönes Sommerkonzert, das die vielen Zuhörer mit langem Beifall belohnten.


Das Ensemble trat mit 12 Sängerinnen und Sängern auf.


Die junge Dame verwöhnte uns mit einer gekonnt lockeren Anmoderation der Gesangsblöcke.

Am Ende bedankte sich Frau Costa im Namen der vielen Zuhörer und überreichte jedem Ensemblemitglied ein kleines Präsent.