Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Kirchenmusik Gemeindeleitung   Kontakte
Gottesdienste Senioren Gemeindezentrum Familien und Kinder Impressum
Kirche Burgau Kirche Winzerla Kirche Ammerbach   Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

Weihnachten

Unseren Weihnachts-Gottesdienst feierten wir am 1. Weihnachtstag in Winzerla mit musikalischer Unterstützung durch das Ehepaar Benkert (Trompete und Gesang). Herr Modersohn spielte dazu die Orgel. Die brillante Musik der drei Künstler gab dem Gottesdienst eine ausgesprochen festliche Note.

 

 



Mit viel Applaus dankten wir den drei Künstlern für die sehr schöne Musik.

Wie immer in Corona-Zeiten entzündeten wir zu Beginn die Kerze und sprachen ein Gebet für die Verstorbenen und die an der Pandemie Leidenden.
   

Hl. Abend

Den Heiligen Abend feierten wir mit gut besuchten Open-Air-Christvespern in Winzerla an der Wasserachse, in Ammerbach und in Lichtenhain jeweils nahe der Kirche. In Burgau gab es wie im vorigen Jahr einen Wandelgottesdienst im großen Kirchgarten. In Winzerla wurde die offene Kirche von vielen besucht, dort gab es weihnachtliche Texte zu hören, dazu viel Musik mit Musikern aus dem Ort (Bläser, Querflöte und Blockflöte).

Gegen Ende der Adventzeit zeichneten wir in Winzerla eine Christvesper unter Einbeziehung des Krippenspiels der Kinder von Lichtenhain auf.
Das Video kann
hier
heruntergeladen werden. Viel Freude beim Anschauen!

   
 

4. Advent

Zum 4. Advent feierten wir einen gut besuchten sehr festlichen Gottesdienst der stark geprägt war von dem bevorstehenden Christfest. Die Lesung der Verkündigung des Engels an Maria und die Begegnung Marias mit Elisabeth wurde mit verteilten Rollen gesprochen, die Predigt von Pastorin Costa ging stark auf das Kind ein. Dabei gedachte sie unter teilweiser Verlesung des Weihnachtsbriefes unseres Landesbischofs Kramer der vielen Kinder, die unter den sozialen Folgen der Pandemie litten und leiden. Das spiegelte sich auch in den vielstimmigen Rufen der Fürbitten wider.
 
Das Ehepaar Herzog mit Amelie Böttger bereicherten musikalisch unseren schönen Gottesdienst.

Die schon aufgebaute Krippe betonte den festlichen Charakter des Gottesdienstes. Die Kerze im Glas wartet aber noch auf das Licht des Herrn.
   

3. Advent

Am 3. Advent-Sonntag feierten wir mit Lektorin Almuth Müller Gottesdienst in Winzerla. Bereichert wurde die Adventfeier von einem Blockflötenterzett, das uns kunstvoll Adventslieder spielte, die wir aus Günden der Pandemie nicht singen durften. Dafür sang unser Gemeindechor nach dem Gottesdienst einige schöne Lieder vor der Kirche, so dass wir adventlich gestimmt den Heimweg antreten konnten.
   

Nikolaus in Lichtenhain

Am späten Nachmittag des 6. Dezember hatte es der Nikolaus endlich geschafft, die Kinder in Lichtenhain zu besuchen. Unterstützt von Knecht Ruprecht, der den nostalgischen Handwagen mit allerlei Geschenken zog, wanderte die kleine Truppe zu vielen Häusern, um Kinder und deren Familien aufzusuchen, fröhliche Lieder zu singen und die Kinder zu beschenken.
     

2. Advent

Unter strenger Beachtung des gültigen Infektionsschutzkonzeptes feierten wir den 2. Advent mit einem schönen Gottesdienst in unserer Winzerlaer Kirche. An der Orgel hörten wir zum ersten Mal Frau Esther Windirsch. Wir freuen uns über die musikalische Verstärkung in unserer Gemeinde und hoffen Frau Windirsch nun öfter an der Orgel zu hören.
     

1. Advent

Das neue Kirchenjahr begann mit einem Gottesdienst in der Winzerlaer Kirche, der unter den neuen notwendigen Restriktionen zum Infektionsschutz stand. Weil alle Gottesdienstbesucher sich verständnisvoll zeigten, konnten wir den Advent problemlos feiern und genießen. Das gilt insbesondere für die wunderbare adventliche Musik des Stadtrodaer Musizierkreises. Herzlichen Dank den Musikern, die uns eine große Freude bereiteten.

Der Stadtrodaer Musizierkreis nahm auf der zweiten Empore Platz. Die gute Akustik unserer Kirche sorgte dafür, dass die schöne Musik alle Gottesdienstbesucher sehr gut genießen konnten.

     

Martinstag

Am 13. November fanden sich viele Erwachsene und Kinder vor unserer Lichtenhainer Kirche ein. Nach einer Kinder-Andacht von Ortrun Helmer kam der Auftritt des St. Martin (Martin Glöckner). Danach startete der Laternenumzug . Er wurde wieder von Michael Müller, Dudelsack spielend, und St. Martin angeführt und reichte dann von der Kirche bis zum Lauensteinweg. Der Umzug bereitete allen viel Freude. Zurück an der Kirche gab es Glühwein und Kinderpunsch.
   

Musikalische Andacht in Burgau

Es ist immer wieder beeindruckend, wie schön Musik in unserer Burgauer Kirche klingt. So auch am 13. November als wir eine musikalische Andacht feierten, die wesentlich vom Altenburger Motettenchor unter Leitung von Dietrich Modersohn gestaltet wurde. Die geistliche Leitung hatte Frau Costa, die viele religiöse Texte zu Thema "Endlichkeit des Lebens" passend zum bevorstehenden Buß- und Bettag vortrug. Dem gleichen Thema waren alle Motetten und Lieder gewidmet, die der Motettenchor auf künstlerisch sehr hohem Niveau vortrug. Die vielen Besucher quittierten das mit starkem Applaus.

Herr Modersohn dirigierte den Chor a Capella

...oder vom Klavier aus.

Frau Costa dankte dem Chor im Namen des Publikums.