Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Kirchenmusik Gemeindeleitung   Kontakte
Gottesdienste Senioren Gemeindezentrum Familien und Kinder Impressum
Kirche Burgau Kirche Winzerla Kirche Ammerbach   Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

Johannisfest

Am Abend des 24. Juni konnten wir in der Burgauer Kirche wieder den Johannistag feiern. Unsere musikalische Andacht wurde in Vertretung der erkrankten Pastorin Costa von Steffen Holtz geleitet. Die Flötengruppe um Ilga Herzog, verstärkt durch Fagott und Orgel, spielte Werke von Fasch, Joseph Haydn, Krystof Zgarja und Vivaldi. Herr Kessler gab einen kurzen Überblick über das Wirken des Geheimrats Cospoth für unsere Burgauer Kirche. Nach der Andacht versammelten sich viele Gemeindeglieder im Kirchgarten zur Unterhaltung bei Himbeerbowle und Johannisfeuer.
     

Konzert der "Ziganimo"
in Lichtenhain

Am Freitag, dem 17. Juni erlebten wir ein wunderschönes Unterhaltungskonzert der Gruppe "Ziganimo" aus Dresden im Kirchgarten Lichtenhain. Organisiert von Dietrich Modersohn und Michael Müller konnten wir internationale Volkslieder, speziell aufbereitet, hören und die gemütliche Sommerabendstimmung an diesem wunderbaren Ort in Lichtenhain genießen.
   

Burgauer Orgelmusiken
- Sonderkonzert -

Zum BOM-Nachmittag am 17. 6. stand die Cellistin Daniels-Stoll im Mittelpunkt. Sie begeisterte das Publikum mit Werken von Camille Saint-Saëns, Fazil Say und Max Bruch. Dietrich Modersohn begleitete sie an der Orgel und am Klavier. Die besondere Spielkunst der Cellistin und der warme Klang des Instrumentes sorgten für wunderbare akustische Stimmung und somit für einen besonderen Konzertgenuss für das Publikum.
     

Open-Air-Gottesdienst
mit Einweihung des Gemeindezentrums

Am Sonntag, dem 12. Juni, weihten wir unser neues Gemeindezentrum (GZ) ein. Wir nutzten dazu unseren traditionellen Open-Air-Gottesdienst an der Wasserachse, den wir um ein Gemeindefest erweiterten. Der Wandelgottesdienst führte die Gemeinde, unseren Insignien (Altar, Kreuz, Bibel, Ikone) folgend, entlang des kleinen Wasserlaufes und zwei Brücken überquerend, vom Stadtbalkon zum nahen GZ. Dabei beteten wir und sangen fröhliche Lieder. Frau Costa hielt eine Predigt, die das Werden und die neuen Möglichkeiten des GZ zum Inhalt hatte.
Das nachfolgende Gemeindefest erfreute Jung und Alt mit Spiel, Spaß, Gesprächen und kulinarischen Leckereien, die viele Gemeindeglieder bereitgestellt hatten.

Auch das Fernsehen "JenaTV" war dabei. Den entstandenen 3minütigen Beitrag kann man in der Mediathek, z.B. über www.jenatv.de/mediathek/videos
sehen.
   

Burgauer Orgelmusiken
- Sonderkonzert -

Am Pfingstmontag gab es in der Burgauer Kirche ein sehr beeindruckendes Konzert: Antje Donath/Violine, Mitglied der Staatskapelle Weimar, spielte die Partita in d-Moll BWV 1004 für Violine solo von Johann Sebastian Bach. Mit lang anhaltendem Beifall dankten die mehr als 30 Besucherinnen und Besucher der Violinistin für dieses wunderbare Kunsterlebnis.

 


Christi Himmelfahrt
Gottesdienst im Grünen

"Was schaut ihr hinauf zum Himmel? Euer Platz ist auf der Erde, wo viel zu tun ist"
Diese Worte der Schrift waren die Grundlage der Predigt von Pastorin Costa bei unserem Gottesdienst im Grünen, den wir gemeinsam mit Gästen des Melanchthonsprengels feierten. Über 75 Teilnehmer, erlebten einen sehr schönen Gottesdienst, der zu Himmelfahrt endlich wieder traditionell in der Trießnitz gefeiert werden konnte. Ortrun Helmer lud die Kinder zu einem speziellen Kindergottesdienst in den Wald ein.
   

Kirchweihgottesdienst
in Winzerla

Am Sonntag dem 24. April feierten wir in der Winzerlaer Kirche "Kirchweih". Unsere Kirche hat immer am Sonntag nach Ostern "Geburtstag" und ist in diesem Jahr 304 Jahre alt geworden. Unseren Gottesdienst zelebrierte Sebastian Schmidt. Er wies darauf hin, dass eigentlich etwas größer gefeiert werden könnte, jedoch sind wir schon froh, in diesen Zeiten überhaupt zusammen kommen zu dürfen und hier wunderschöne Musik zu hören.

Michael Seifert an der Orgel und Christian Reisner mit der Trompete sorgten für die festliche Stimmung bei diesem Gottesdienst.
   

"Christus ist unsere Hoffnung"

Unter diesem Motto begannen am 22. April die Burgauer Orgelmusiken (BOM)in diesem Jahr. Dietrich Modersohn spielte auf der Sievert-Orgel und auf der elektronischen Orgel eine halbe Stunde lang Werke alter und neuer Meister. Fast täglich können wir nun den Meister an den Orgeln und auch am Cembalo hören. Manchmal wird er auch wieder die Zusage weiterer Künstler zur Teilnahme an diesem Programm bekommen. Wir freuen uns für die bevorstehenden Monate bis in den Herbst hinein auf die Kleinkonzerte in Burgau und hoffen auf ein reges Interesse, diese schönen Konzerte zu besuchen. Herzliche Einladung! Auf der Seite "Kirchenmusik" finden Sie alle Termine.
(s. auch "Startseite")

Herr Modersohn an der Sievertorgel (links) und an der elektronischen Orgel



Frau Costa sprach Herrn Modersohn den Dank der Gemeinde für den Start der neuen BOM-Serie aus.
   

Gründonnerstag in Burgau

Etwa 40 Erwachsene und Kinder trafen sich in der Burgauer Kirche, um der Einsetzung des Hl. Abendmahles durch Jesus Christus zu gedenken. Wir standen um den festlich gedeckten Tisch und reichten uns wie einst Jesus mit seinen Freunden Brot und Wein.
Der Höhepunkt des Abends war das Pizzabacken im großen Holzofen, das uns Herr Ferle aus Burgau zelebrierte. Die frisch gebackenen Pizzen waren heiß begehrt und schmeckten allen gut.
Danach riefen die Glocken zur Abendandacht, wo wir uns nochmals auf die Worte der Bibel besannen.


Das Agapemahl.

Herr Ferle bäckt die Pizzen, die die Kinder vorbereitet haben.

Großer Andrang vor dem Ofen.
Die Pizzen im Ofen.
Dank an Herrn Ferle.

Abendandacht.
     

Amtseinführung
Julia Ritz

Am 13. März wurde Frau Julia Ritz in einem festlichen Gottesdienst in der Stadtkriche durch Sup. Neuß, Pastorin Costa und Pfarrerin Willer als Gemeindepädagogin in der Kirchengemeinde Jena eingeführt. Sie wird mit jeweils einer 25-%-Stelle die Kinderarbeit in unserer Gemeinde und im Sprengel Jena-Nord unterstützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr und wünschen ihr Gottes Segen für diese wichtige Arbeit.