Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Kirchenmusik Gemeindeleitung   Kontakte
Gottesdienste Senioren Gemeindezentrum Familien und Kinder Impressum
Kirche Burgau Kirche Winzerla Kirche Ammerbach   Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

2. Advent
Gottesdienst im Gemeindezentrum

Unseren regulären Sonntagsgottesdienst feierten wir am
2. Advent im Gemeindezentrum, unserer warmen "Ladenkirche". Zur gut besuchten Adventfeier spielte Herr Linke auf der elektronischen Orgel.

Musikalische Vesper
in der Kirche Burgau

Am Nachmittag erfreute uns das Gesangsensemble "JoVocale" zur Musikalischen Vesper in der Burgauer Kirche. Wir hörten alte und z.T. auch neuere Advent- und Weihnachtslieder, vorgetragen a capella auf hohem Niveau.
Die musikalische Vesper wurde von Sebastian Schmidt geleitet.
     

Familienkirche
zum 1. Advent

Am 1. Advent trafen sich viele vor allem junge Familien in der Lichtenhainer Kirche, um Advent zu feiern. Die ca. 40 Gottesdienstbesucher beschäftigten sich mit Schenken und beschenkt werden. Schließlich einigte man sich, dass Jesus in seiner Geburt das größte Geschenk für die Menschen war.
Ein Geschenk für alle ist auch, dass der alte Gemeindesaal im ehemaligen Pfarrhaus wieder benutzt werden kann. Dort feierten alle den zweiten Teil dieses wunderschönen Nachmittags.
     

Musikalischer Gottesdienst

Am drittletzten Sonntag des Kirchenjahres feierten wir in der Winzerlaer Kirche mit Erik Förster einen musikalischen Gottesdienst. Wo ist das Reich Gottes zu finden und wie kann man dahin gelangen? Diese Frage stand im Mittelpunkt. Für die musikalische Umrahmung sorgte ein studentisches Gesangsquintett, das uns mit "himmlischem" Gesang verwöhnte. Herzlichen Dank den jungen Sängerinnen und Sängern.
   

Besuch tansanischer Pastoren

Am 30. Oktober hatte unsere Bonhoeffergemeinde Besuch zweier Pastoren, Mitglieder einer Delegation der evangelischen Kirche von Tansania, die Jena besuchte. Pfarrer Daniel Msuya predigte zu unserem Sonntagsgottesdienst in der Winzerlaer Kirche. Am Nachmittag trafen sich viele Gemeindeglieder zur Kaffeestunde mit den Gästen in unserem Gemeindezentrum.


Pfarrer Msuya predigte in englischer Sprache, den Text hatten Gemeindeglieder vorher ins Deutsche übertragen. Herr Msuya gab auch Kostproben in Suaheli und zeigte, dass Gottesdienste in seiner Heimat temperamentvoller verlaufen als bei uns üblich. Michael Seifert übernahm die Simultanübersetzung.


Familie Büttner trat als Bläserquartett auf und begleitete den Gottesdienst gemeinsam mit Michael Seifert (Orgel) musikalisch.
   

Letzte BOM in diesem Jahr

Die Burgauer Orgelmusiken (BOM) des Jahres 2022 endeten am 29. Oktober mit einem besonderen Konzert. Es musizierte die ausgezeichnete Geigerin Antje Donath aus Weimar mit Dietrich Modersohn. Auf dem Programm standen ausschließlich Werke von Johann Sebastian Bach:
- die Fuge D-Dur, BWV 532,2
- die Chaconne d-Moll für Violine Solo, BWV 1004
- 4 Sätze aus Sonata per il Violine e Cembalo, BWV 1021

Beide Künstler erhielten viel Beifall von den ca. 50 Konzertbesuchern. Wir danken insbesondere Herrn Modersohn für die diesjährige Staffel seiner BOM, die uns im vergangenen halben Jahr viel Freude bereitet hat und hoffen auf eine neue Staffel ab Ostern im nächsten Jahr.

   

Ukrainischer Kinderchor

Am 24. Oktober gab es in der Lichtenhainer Kirche ein Konzert des Kinderchores "Spivanochka" aus Kiev, organisiert vom Ortsteilrat gemeinsam mit dem IB in Lichtenhain. Die jungen Leute brachten viel Freude und Tanzstimmung in die Kirche, was besonders die vielen jungen Familien mit ihren Kindern begeisterte, die in unserer Kirche zuhörten und zuschauten.
 

Musikalischer Gottesdienst
in Burgau

Am 16. Oktober feierten wir in unserer Burgauer Kirche einen musikalischen Gottesdienst, geleitet von Lektorin Almuth Müller. Musikalisch stand er im Zeichen von Novalis, dessen 250.Geburtstag wir in diesen Tagen feiern, und Franz Schubert, der vor 225 Jahren geboren wurde.
Alena-Maria Stolle (Gesang) und Dietrich Modersohn (Klavier- und Orgelbegleitung) verwöhnten unsere Ohren mit Stücken aus den "Geistlichen Liedern" von Novalis, meist von Franz Schubert vertont. Frau Müller ging in ihrer Predigt auf die positive Wirkung der Musik und insbesondere des Gesangs zum Lobe Gottes ein.
Es war ein besonders schöner Gottesdienst. Wir danken allen Mitwirkenden.
   

Chorkonzert zum Sommerausklang
in Burgau

Wir haben den Erfurter Frauenchor "Mechoria" unter der Leitung von Andreas Korn schon bewundert, als wir ihn vor drei Jahren in Burgau hören konnten. Am 15. Oktober gastierte er erneut in unserer Burgauer Kirche, dieses Mal mit dem Programm "Abendlieder". Die ca. 60 Zuhörer waren wiederum begeistert, spendeten viel Beifall und wünschen sich bald wieder einen Auftritt dieses Chores in Burgau.
   

Chorkonzert in Burgau

Am Sonntag, dem 2. Oktober, hörten wir in der Burgauer Kirche ein besonderes Chorkonzert des Vokalensembles "Molto Cantabile & Friends" aus Saalfeld und Christoph Hilpert, Orgel, aus Jena. Zu den acht ehemaligen Sängern der Thüringer Sängerknaben gesellten sich acht junge ehemalige Sängerinnen des Saalfelder Mädelchores. Geboten wurden Chorsätze, die einen Zeitraum vom 16. bis 20. Jahrhundert umfassten. Mit viel Beifall dankte das Publikum dem Chor, der erst nach einer Zugabe entlassen wurde.
Text und Bilder: T. Keßler
   

Erntedankfest

Das Erntedankfest feierten wir in diesem Jahr mit Festgottesdiensten in Winzerla und in Lichtenhain. In Winzerla wurde in der erntegeschmückten Kirche sogar zusätzlich eine Taufe gefeiert. Pastorin Costa leitete den Gottesdienst. In unserer Lichtenhainer Kirche zelebrierte Herr Superintendent Neuss den gut besuchten Erntedank-Gottesdienst.
 
   
Am 29. September hatte Frau Rosemarie Klemm wieder zum Literaturkreis eingeladen. 15 Gemeindeglieder hörten einen interessanten Vortrag zu Literatur über Johann Sebastian Bach. Im Mittelpunkt stand eine Erzählung von Franz Werfel, in der es um die mögliche Wirkung der Bachschen Musik auf das Gemüt eines Menschen ging.
Wir danken Frau Klemm für einen sehr interessanten Literaturabend. Am 17. November wird das Thema unter dem Titel "Erzählungen aus dem Leben von Johann Sebastian Bach" fortgesetzt.
   

Knopffest in Ammerbach

Die Sanierung unserer Ammerbacher Kirche macht sichtbare Fortschritte. Der Kirchturm hat nun wieder eine barocke Turmzwiebel, wie es bis zur letzten Sanierung im Jahr 1971 gwesen ist. Am 28. September konnte nun das Knopffest gefeiert werden. Während eines Straßenfestes mit Andacht und Festreden wurden die Dokumentenhülsen neu befüllt und die frisch vergoldete Krönung auf der Turmspitze montiert. Nach dem bevorstehenden Abbau der obersten Etagen des Gerüstes wird der vergoldete Kirchturmknopf weithin leuchten, wenn sich die Sonnenstrahlen darin spiegeln.
(kurzer Bericht auf der Seite "Kirche Ammerbach")

Foto: Falk
   

Familienkirche im Gemeindezentrum

Am Sonntag, dem 26. September, feierten wir mit ca. 50 Gottesdienstteilnehmern zum ersten Mal Familienkirche im Gemeindezentrum an der Wasserachse. Dieser Gottesdienst, der von Ortrun Helmer geleitet wurde, war dem Schulbeginn, insbesondere den neuen Erstklässlern gewidmet. Er stand unter dem Motto "Mutig und stark". Neben dem gemeinsamen Gesang und Gebet waren einige Überraschungen, die sich das Gottesdienst-Team ausgedacht hatte, sehr wichtig. Nach dem Gottesdienst gab es auf den Wiesen der Wasserachse vor dem Gemeindezentrum ein fröhliches Beisammensein und auch einen Mittagsimbiss, den Gemeindeglieder vorbereitet hatten.

Segnung der Schulanfänger
as Gottesdienst-Team
   

Familienkonzert in Burgau
"Der Lindenbaum"

Am Sonnabend, dem 24. September, konnten wir ein ganz besonderes Familienkonzert in der Burgauer Kirche erleben. Dazu fanden sich ca. 50 Zuhörer, davon 2/3 Kinder ein. Wir erlebten eine Adaption des Liedes "Der Lindenbaum" aus Franz Schuberts Liederzyklus "Die Winterreise". Gestaltet wurde die Veranstaltung wesentlich von Christine Modersohn. Zunächst interpretierten der Tenor Wieland Thurmair-Lemke und Dietrich Modersohn (Klavier) kunstvoll das Schubertlied "Das Wandern ist des Müllers Lust", danach trat Frau Modersohn als Wanderbursche auf und ließ das gleichnamige Volkslied erklingen, wobei große und kleine Zuhörer sich zum Mitmachen animiern ließen. So ging der Nachmittag weiter: Lustige Geschichten, kunstvolle Lieder und musikalische Mitmach-Aktionen. Alle beteiligten sich, selbst die Kleinsten hielten dank der abwechlungsreichen Gestaltung erstaunlich gut durch. Nach ca. 1 Stunde endete die Veranstaltung und alle waren sehr begeistert.


Unsere Kirche war gut besucht von Familien mit größeren und kleineren Kindern.


Das Ehepaar Modersohn,
unter dem "Lindenbaum" sitzend.

Die drei Hauptakteure (v.l.n.r.):
Wieland Thurmair-Lemke
Christine Modersohn
Dietrich Modersohn
     

Buchvorstellung im Gemeindezentrum

Der Radigunde von Thüringen, thüringische Königstochter im frühen Mittelalter und französische Heilige, war ein Literaturvortrag von Barbara Harnisch gewidmet. Frau Harnisch, Autorin des historischen Romans "Der Schatz der Königin" stellte ihr Buch am 22. September in unserem Gemeindezentrum vor. Ihr Vortrag, in fünf Teile gegliedert, gab den ca. 20 Zuhörern einen guten Überblick über den spannenden Roman, der das gesamte Leben der Heiligen umfasst. Anschließend zeigte die Autorin einige Lichtbilder von ihren Recherchereisen, die sie insbesondere in das französische Poitiers führte. Zum Schluss gab es freundlichen Beifall für einen interessanten Vortrag.