Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite   Kirchenmusik Konfirmanden Kontakte
Gottesdienste Senioren Gemeindezentrum Familien und Kinder Impressum
Kirche Burgau Kirche Winzerla Kirche Ammerbach Gemeindeleitung Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

Gottesdienst zu Hause

Wenn in unserer Gemeinde coronabedingt keine Gottesdienste mit Gemeindepräsenz stattfinden können, bieten wir die Möglichkeit des "Gottesdienstes zu Hause". Bis Mitte Mai haben wir Sonntagsandachten in unseren Kirchen aufgezeichnet. Feiern Sie mit uns, indem Sie hier auf der Website die Video-Aufzeichnungen vergangener Wochen erleben.

 

Andacht zu Rogate am 9. Mai (Pastorin Maria Willer).
Gehen Sie auf diesen Link:"Andacht 09_05.mp4"

Andacht zu Kantate am 2. Mai (Pastorin Costa).
Gehen Sie auf diesen Link: "Andacht 02_05.mp4"

Andacht zu Jubilate am
25. April
(Pastorin Costa).
Gehen Sie auf diesen Link: "Andacht 25_4.mp4"

Ostergruß, für die Kinder gestaltet:
Gehen Sie auf diesen Link: "Ostergruss.mp4"


Unser Chor
singt wieder

Nach langer "Corona-Pause" gelang die erste Chorprobe am 16. Juni im Kirchgarten in Burgau. Nun soll es weiter gehen! Mittwochs 19:30Uhr!
   

Burgauer Orgelmusik

Am 12. Juni konnten wir wieder ein besonderes Kurzkonzert erleben. Dietrich Modersohn spielte die Orgel. Alena-Maria Stolle ließ ihre schöne Stimme hören und Andrea Schmidt begleitete mit der Violine. Höhepunkt eine Kantate von Georg Philipp Telemann. Zum abschluss sang Frau Stolle begleitet von Herrn Modersohn ein Wiegenlied von Benjamin Britten.
Alle waren sich einig: Ein besonders schönes Konzert!

 

Burgauer Orgelmusik

Am 26. Mai konnten wir zu Herrn Modersohns Orgelspiel die Trompeten des Herrn Falko Lösche hören. Es erklangen Stücke von Bach Händel u. a., passend zur gegenwärtigen Pfingstzeit. Unterstützt durch die gute Akustik unserer Kirche war das Hören der Musik ein wunderbarer Genuss.
   

Burgauer Orgelmusik

Am 15. Mai gab es in unserer Musikreihe einen besonderen Leckerbissen. Auf Einladung von Herrn Modersohn spielte das Dirk-Wasmund-Trio mit Saxophon, Akkordeon und Gitarre neue moderne Musik aus der eigenen Produktion. Eine erfrischende Musik, die mit viel Beifall belohnt wurde.

Herr Modersohn lädt täglich für 16 Uhr zur Orgelmusik in die Kirche Burgau ein
(s. "Aktuelles").

Dirk Wasmunds Programm:
"Nebeneinander": Zwei Menschen leben zusammen, aber sie leben nebeneinander her.
"Eine ganz neue Situation...:" Das Gefühl am Anfang der Corona-Krise.
"It's All Right with Me": Eine Komposition von Cole Porter aus dem Musical Can-Can..
"Ein Tag in Leipzig": Erinnerungen an die alte Heimat-Stadt nach langer Abwesenheit.
"In Quarantäne": Situation in Quarantäne während der Corona-Krise .
"Ciuri Ciuri": Ein sehr bekanntes sizilianisches Volkslied.
"Lindenfels": Hommage an ein berühmtes Kino in Leipzig Plagwitz.
   

Gedenkgottesdienst
für Pandemie-Opfer

Unser Sonntagsgottesdienst am 18. April in Winzerla war den vielen Opfern der Covid-19-Pandemie gewidmet. In würdevoller Form gedachten wir anhand des Psalmes 23 all derer, die mit oder durch die Krankheit verstorben sind. Unsere Liturgiegruppe benannte auch die vielen Menschengruppen, die unter der Pandemie leiden, wie z.B. medizinisches Personal, Angehörige von Erkrankten, Vereinsamte, Arbeitslose, Kinder und andere Gruppen mehr. Für all diese beteten wir, baten um Gottes Hilfe und versuchten zu trösten. Im Psalm fanden wir die richtigen Worte vom "Weg durch das dunkle Tal", auf dem wir uns auf Gottes Hilfe verlassen können.

Diesen Gottesdienst begleitete Herr Dietrich Modersohn kunstvoll an der Orgel.


Zum Zeichen unserer Trauer hatten wir in der Mitte unserer Kirche ein Kreuz ausgebreitet, das zugleich Zeichen des bitteren Todes und Zeichen der Hoffnung ist. Gott hat Christus nicht im Tode gelassen. Er ruft ihn in ein neues Leben. Bei Gott zählt jeder Mensch, jedes Leben. Keinen Menschen gibt er verloren. Aus der Kraft der Auferstehung dürfen wir hoffen, dass wir mit Christus auferstehen. Die Osterglocken, die wir für die Verstorbenen Jenas auf dem Kreuz ausgebreitet hatten, erzählen von genau dieser Hoffnung, von unserer Osterhoffnung, dass das Leben stärker ist als der Tod. Dass Gott uns am Ende nicht dem Tod überlässt.