Bonhoeffer_Gemeinde


Startseite Aktuelles Gemeindechor   Konfirmanden
Gottesdienste Familien und Kinder   Gemeindeleitung Kontakte
  Senioren   Stadtplan Impressum
Gemeindezentrum Kirche Winzerla Kirche Ammerbach Kirche Burgau Kirche Lichtenhain

... im Rückspiegel

... und manch einer erfährt es erst im Nachhinein, dass etwas Interessantes stattgefunden hat;
hier also die Nachlese zum Nachsehen.
(Die Fotos sind durch "Anklicken" vergrößerbar.)

 

Kirchweih in Winzerla


Am Sonntag nach Ostern feiern wir jedes Jahr in Winzerla Kirchweih. Im vorigen Jahr gab es ein großes Fest anläßlich des 300. Jahrestages der Kirchenweihe. In diesem Jahr feierten wir einen sehr schönen musikalischen Gottesdienst mit unserem Chor, verstärkt durch Instrumentalisten. Nach dem Gottesdienst blieben die meisten Besucher zum Kirchenkaffee und kamen miteinander ins Gespräch.
     

Gründonnerstag

Wie in jedem Jahr feierten wir die Einsetzung des Hl. Abendmahls durch Jesus Christus mit einem Abendgottesdienst. Im Gemeindezentrum versammelten wir uns zu einem Tischkreis, hörten die Worte der Bibel, sangen, beteten und reichten uns Brot und Wein im Kreis herum. Es war ein besonderer und würdevoller Gottesdienst mit vielen Teilnehmern und ein gelungener Einstieg zu den Feiern rund um das Osterfest.
   

Konzert in Burgau

Das Frauensextett der Jenaer Jubilee Singers und Trio 3K+ mit Akkordeon, Klarinette und Gesang musizierten am Abend des 7. April in der Burgauer Kirche. Dieses Benefizkonzert zugunsten der Restaurierung der Orgel in der Burgauer Kirche war das erste Konzert in diesem Jahr, das dort stattfinden konnte. Nur Tage vorher war noch der Fußboden saniert worden. Die Musiker nahmen uns mit auf eine musikalische Weltreise und begeisterten die vielen Zuhörer mit wunderbaren Melodien und Liedern. Bei der hervorragenden Akustik in unserer Kirche war das Hören ein großer Genuss. Die Künstler wurden mit dem begeisterten Beifall der vielen Zuhörer belohnt. Die Spendenaktion erbrachte über 900 Euro für die Reparatur der Orgel.
     

Gottesdienst mit Mittagessen

"Einmal essen macht zweimal satt"!
Unter diesem Motto luden besonders die Vorkonfirmanden am 7. April zu einem speziellen Gottesdienst mit Mittagessen, um über erbetene Spenden den Sozialhilfefonds der Diakonie Jena zu unterstützen. Die Vorkonfirmanden gestalteten den Gottesdienste mit der Pastorin und Herr Ralf Kleist erläuterte die Arbeit der Diakonie hinsichtlich des Sozialhilfefonds.
Das vorzügliche Mittagessen für die ca. 50 Gottesdienstbesucher hatten die Jugendlichen mit ihren Eltern vorbereitet.


Herr Kleist erläuterte, wozu die erbetenen Geldspenden verwendet werden.
Näheres zur Diakonie-Kreisstelle siehe
https://www.kirchenkreis-jena.de/de/einrichtungen/diakonie.html

     

Kirchenputz

Die Passionszeit ist auch die Zeit, in der wir in kleinen Gruppen unsere vier Dorfkirchen reinigen. Ab Karfreitag sollen sie aus dem "Dornröschenschlaf" geweckt werden und für unsere Gottesdienste bereit sein. Das Bild zeigt die kleine Arbeitsgruppe, die am 6. April froh gestimmt die Lichtenhainer Kirche von oben bis unten gereinigt hat.
     

Gemeindeabend

Eckard Müller pilgerte im Sommer vorigen Jahres 10 Wochen lang von Jena bis nach Le-Puy-en-Velay in Frankreich. In einem eindrücklichen Lichtbilder-Vortrag berichtete er uns am 26. März von seiner großen Tour. Seinen Worten entnahmen wir die große Begeisterung für Natur und Bauwerke, insbesondere Kirchen, und für die freundliche Begegnung mit verschiedensten Menschen an der Strecke und in den Herbergen.

Bilder: Eckard Müller

Die Bilder zeigen Impressionen des Abends:
- Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen
- Eckard Müller während seines    Vortrages
- In Speyer
- Ein Stück Weg, besonders schön
- In Wissembourg, Kreuzgang


     

Familienkirche
im März

Unsere Gottesdienste "Familienkirche" sind immer ein Höhepunkt in unserem Gemeindeleben.

Am 17. März feierten wir wieder im Gemeindezentrum mit vielen Kindern und jungen Familien zu dem Thema "Verlieren" einen Familiengottesdienst. Im Mittelpunkt befand sich ein blaues Schaf, das vielleicht von der Buga in Gera zu uns gekommen ist. Dazu diskutierten die Kinder mit Begeisterung die Geschichte vom verlorenen Schaf
(Lk 15,4-7).
Nach dem Gottesdienst blieben die meisten zum Gespräch und auch zum Mittagessen, das von vielen Gemeindegliedern sehr gut vorbereitet worden war.
     

Jedes Jahr im Frühling feiern wir den Weltgebetstag. In diesem Jahr mit einem speziellen Sonntagsgottesdienst am 3. März.

Weltgebetstag

Unsere beiden Gemeinderäume durchzog eine lange Tafel, an der ca. 60 Gottesdienstteilnehmer Platz genommen hatten. Nach einer bildlichen Vorstellung des Landes, aus dem die Fest-Liturgie stammte, feierten wir unseren Gottesdienst mit dieser Liturgie, die slowenische Frauen vorbereitet hatten. Im Anschluss gab es Mittagessen, das nach slowenischen Rezepten von Frauen unserer Gemeinde bereitet worden war. Dabei gab es viel Gelegenheit zum Gespräch und zum Gedankenaustausch.